Landesrat der Eltern Brandenburg
Landesrat der Eltern Brandenburg

Über uns

Wir sind die im Schulgesetz verankerte Landeselternvertretung von Brandenburg (Landeselternrat). 

Wir vertreten schulische Interessen der Eltern in der Öffentlichkeit, arbeiten mit den Kreiselternräten zusammen und stehen auch in regelmäßigem Kontakt mit dem Ministerium. Unter anderem arbeiten wir bei folgenden Gremien und Initiativen aktiv mit: 

Ergebnisse unserer Arbeit, Berichte und Positionen finden Sie unter den Menüpunkten Nachrichten, Pressespiegel, Themen und Beschlüsse. Für ältere Einträge stehen jeweils Archive zur Verfügung. Kontaktdaten des LER-Vorstands und der Mitglieder finden Sie rechts auf dieser Seite.

Beachten Sie auch die Rubrik Aus den Kreisen mit Berichten und Kontaktdaten aus den Bildungsgremien der Landkreise (Kreiselternrat). Wir tagen in der Regel sechs- bis achtmal im Jahr.

Grundlage unserer Arbeit ist das Schulgesetz, insbesondere §138 (2):

"Die Landesräte dienen der Wahrnehmung der schulischen Interessen der jeweiligen Gruppe sowie der Vorbereitung und Koordinierung der Arbeit im Landesschulbeirat."

Der Landesrat der Eltern hat mehrere Aufgaben:

Als ein wichtiger Teil des Landesschulbeirates ist der LER verpflichtet, die Arbeit des höchsten Mitwirkungs-gremiums des Landes Brandenburg zu unterstützen. Im Landesschulbeirat als Beratungsgremium des Ministe-riums geht es vor allem um die inhaltliche Beratung von Veränderungen der Verwaltungsvorschriften oder Verord-nungen, die das schulische Leben beeinflussen, aber auch um Stellungnahmen zu allgemeinen bildungspolitisch geplanten Weichenstellungen.
Der Landeselternrat diskutiert die Inhalte der Themen des LSB, aber er arbeitet auch konstruktiv an der Vorbereitung und Koordinierung der Arbeit des LSB mit. Dazu gehört auch, im Interesse der Eltern Themen zur Diskussion zu stellen und konstruktive Kritik zu üben.

Eine andere Aufgabe des Landesrates der Eltern ist es, die schulischen Interessen der Eltern in allen anderen Bereichen zu vertreten: vor der Öffentlichkeit (Presse, Internet), in internen Arbeitsgruppen (z.B. Runder Tisch Inklusion) und vor den eigenen Elternvertretungen in Kreisen und Schulen. Dazu gehört die Rückkopplung von Ergebnissen, die Kommunikation gewonnener Erkenntnisse und die aktive Unterstützung der Arbeit der Elternvertretungen vor Ort.

Im Selbstverständnis des Landesrates der Eltern ist eine wesentliche Zielstellung der Arbeit die Verbesserung des Verhältnisses von Eltern und Schule: Eltern sollen die Zurückhaltung verlieren, sich in der Schule aktiv einzubringen. Dies gilt sowohl für Aktionen in der allgemeinen, allen Schülern zu Gute kommenden Elternarbeit, als auch für die gemeinsame, aktive Bemühung um das eigene Kind, das bestmöglich gefördert und gebildet werden soll. Nur durch einen reibungslosen Austausch zwischen Eltern und Lehrer können echte Verbesserungen in der Bildung und Erziehung unserer Kinder erzielt werden. Dabei ist die Individualität des Kindes genauso zu berücksichtigen wie sein Platz in der Klasse bzw. Lerngruppe. Der konstruktive Umgang miteinander, den der Landesrat der Eltern jederzeit unterstützt und fordert, soll dabei auch helfen, auf Seite der Schulen den Willen zu steigern, diese Zusammenarbeit sowohl zuzulassen als auch einzufordern.

 

 

Am besten per Mail an mitwirkung@mbjs.brandenburg.de 

 

oder direkt an den Sprecher des LER wolfgang.seelbach@t-online.de .

Geschäftsordnung des LER
LER GeschO.pdf
PDF-Dokument [251.8 KB]
Schulgesetz als PDF
Schulgesetz Brandenburg.pdf
PDF-Dokument [282.1 KB]

Verweise:

Elternqualifizierung vom LISUM Stand Jan 2017
Newsletter-Partizipation 2016-01.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]
informative und leicht verständliche Broschüre des MBJS Alles zur Mitwirkung
Elternqualifizierung für Mitwirkung
Landesverband schulischer Fördervereine
Integration der zu uns Geflüchteten
Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg
Elternuni 2007 - 2013
AWO-Broschüre des Projektbeirates Inklusion
Bundeselternvertretung Kitas
Bildungsministerium Brandenburg

 Anzahl Besucher seit 16.11.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Landesrat der Eltern Brandenburg